ownCloud Server Upgrade auf Version 8

Ein einfaches Update innerhalb einer Version - z.B. 8.0.1 auf 8.0.2 - lässt sich bei der selbst gehosteten Cloudlösung Owncloud Server einfach mit wenigen Klicks über die interne Updatefunktion erledigen. Anders sieht es beim einem Upgrade aus, also einem Versionssprung, z.B. von ownCloud Server 7 auf 8.

Dieses muss nämlich noch händisch eingespielt werden. Was sich erst mal nach viel Aufwand anhört, gestaltet sich in der Praxis als äußerst simpel. Folgende Schritte führen zu einem erfolgreichen Upgrade:

  1. Backup anlegen:
    Der Schritt ist nicht zwingend notwendig, empfiehlt sich aber auf jeden Fall. Gesichert werden sollten die Ordner config und data sowie die komplette Datenbank.
  2. Wartungsmodus einschalten:
    Bei gut genutzten ownCloud-Installationen sollte der Wartungsmodus aktiviert werden. Dadurch wird verhindert, dass die User während des Upgrades tätig werden.
  3. Neue Dateien laden:
    Auf dem Webspace einen neuen Ordner anlegen, die Domain darauf linken und dort über die Datei setup-owncloud.php (Download von owncloud.org) die aktuellen Dateien laden. Den Installationsprozess nach dem Laden der Dateien aber NICHT weiter ausführen.
    Wer lieber über die Shell geht, kann das natürlich auch tun.
  4. Ordner config und data kopieren:
    Jetzt die Ordner config und data (Das Verzeichnis data muss nur dann kopiert werden, wenn es sich im Standardpfad befindet. Wurde es z.B. außerhalb des Domainroots gelegt, ist dies ja bereits entsprechend in der Konfiguration abgespeichert.) in den neuen Ordner kopieren.
  5. Upgrade abschließen:
    Domain aufrufen und dem erscheinenden abschließenden Upgrade-Dialog (vgl. Bild unten) folgen.
  6. Wartungsmodus abschalten

Geschafft. Wenn alles gut gegangen ist, können Sie jetzt mit ownCloud Server 8 arbeiten.

Kommentare (0)

No comments found!

Neuen Kommentar schreiben