Mobile-Friendly als Ranktingfaktor

Im aktuellen Post der Webmaster Central widmet sich Google dem Thema "mobile-friendly"-Websites. Die dort angeführten Tipps sind sicherlich keine Neuheit:

  1. Vermeidung von Elementen, die auf mobilen Geräten u.U. nicht dargestellt werden können (z.B. Flash)
  2. Text sollte auch ohne zu zoomen gut lesbar sein
  3. Der User sollte nicht horzizontal scrollen müssen
  4. Menüs so gestalten, dass sie auch via Berührung "erwischt" werden können

Punkte 2 - 3 sprechen recht deutlich für responsive Design, welches nebenbei auch bei Googles Mobile SEO Guide explizit erwähnt wird. Wenig überraschend, dass in dem Artikel darauf hingewiesen wird, dass bereits mit der Einbeziehung der Fähigkeit zur mobilen Darstellung als Rankingfaktor experimentiert wird. Ein mobile friendly Vermerk ziert bald die mobilen Suchergebnisse.

Wer wissen will, wie Google die mobile Darstellung der eigenen Webseite wertet, kann das Tool Mobile-Friendly-Test verwenden und wird u.U. auf die eine oder andere Verbesserungsmöglichkeit hingewiesen. Mal abgesehen von reinen SEO-Überlegungen, die zunehmende Verbreitung von mobilen Endgeräten macht es für die meisten Webseiten sowieso unabdingbar sich an diesem Trend zu orientieren.

Nachdem es thematisch passt: im Firefox gibt es auch ein sehr schönes Tool zum Testing von responsiven Webseiten.

Kommentare (0)

No comments found!

Neuen Kommentar schreiben