Änderung der Domain - Beibehaltung der Pfade - TYPO3

Die Gründe für einen Wechsel der Hauptdomain einer Webseite können vielfältig sein. Doch was fast immer ein Problem ist, sind etablierte Pfade, Verlinkungen von anderen Seiten oder Social Media Kanälen. Denn diese sollen schließlich erhalten bleiben und weiterhin funktionieren

Der Idealzustand sieht wie folgt aus:

www.meine-alte-domain.de/pfad/pfad/seite.html

       linkt auf

www.meine-neue-domain.com/pfad/pfad/seite.html

Wird also z.B. ein alter Deeplink geklickt, funktioniert dieser immer noch und wird lediglich mit der neuen Domain aufgerufen. Und das soll natürlich zuverlässig für alle Seiten und Pfade funktionieren. Ein Lösungsansatz wäre der Einsatz einer .htaccess-Lösung mit einer entsprechenden Weiterleitungsregel. Doch spätestens bei einer Multidomaininstallation wird die Sache unangenehm, wenn auch nicht unmöglich.

Mit TYPO3 6.2 (generell geht der Mechanismus auch älteren Versionen) gibt es aber eine sehr einfache wie wirkungsvolle Lösung: über einen Domäneneintrag kann ein Weiterleitungsziel gesetzt werden (also alte Domain auf neue Domain). Wird jetzt zusätzlich ein Haken bei "Parameter zur Umleitungs-URL übertragen:" gesetzt, wird die Pfadstruktur automatisch auf die neue Domain übertragen. Ein Aufruf eines alten Links samt Pfad führt dann auf den gleichen Pfad bzw. die gleiche Seite, nur eben mit der neuen Domain. Mit RealURL klappt das übrigens ebenfalls problemlos! Der User freut sich, Google freut sich und damit natürlich auch der Seitenbetreiber.

In den Google Webmastertools gab es bei dieser Methode die Meldung, dass die Domainumstellung nicht erfolgt sei. Das lag aber an einen - meines Wissens inzwischen behobenen - Bug bei Google.

Kommentare (0)

No comments found!

Neuen Kommentar schreiben