Diese Webseite verwendet Cookies. Diese werden u.a. zu statistischen Zwecken verwendet. mehr Informationenschließen
 

Owncloud 8.2 zu Nextcloud migrieren

Am 02. Juni 2016 gab Owncloud-Mitbegründer Frank Karlitschek bekannt einen Fork namens Nextcloud zu starten, da er mit der Entwicklung von Owncloud nicht mehr zufrieden war. Weitere Entwickler schlossen sich an.

Nextcloud hat sich in den letzten Monaten scheinbar gut entwickelt. Schaut man sich entsprechende Statistiken auf Github an, scheint sich hier mehr zu bewegen als bei Owncloud. Ein Grund dafür könnte sein, dass Nextcloud konsequenter den Open Source Gedanken pflegt und auf spezielle Contributor License Agreements (CLA) verzichtet.

Die Migration von Owncloud (hier 8.2) zu Nextcloud ist sehr einfach machbar. Folgende Schritte sind notwendig:

  1. Backups machen!
  2. Version 9 von Nextcloud herunterladen. Aktuell gibt es schon Version 10, alte Versionen können aber unter Angabe der Versionsnummer z.B. unter https://download.nextcloud.com/server/releases/nextcloud-9.0.54.zip heruntergeladen werden.
  3.  Die Owncloud-Dateien bis auf den Ordner "data" und "config" komplett ersetzten (oder löschen und neu einspielen)
  4. URL aufrufen und damit den Updateprozess starten

Das war es! Natürlich kann der Prozess auch komplett über die Kommandozeile abgewickelt werden.

Ein Update von Nextcloud Version 9 auf 10 ist um Anschluss bequem über den integrierten Updater machbar.

Kommentare (0)

No comments found!

Neuen Kommentar schreiben