Matomo Besuchergenerator

Matomo - ehemals Piwik - ist eine ernst zu nehmende Alternative zu Goolge Analytics, inbesondere in Zeiten mit erhöhten Datenschutzanforderungen. Cookieloses oder Hintergrundtracking sowie generell gute Erfassungsoptionen sind einige Stärken des auch selbst zu hostenden Analysetools.

Wer selbst Matomo mit Demodaten testen will, hat zwei Optionen:

  1. Die vorhandene Webdemo nutzen
  2. Selber installieren und Demodaten erzeugen lassen

Option 1. bedarf keiner weiteren Erklärung. Doch es kann auch interessant sein, Matomo auf dem eigenen Webspace bzw. Server mit Demodaten ausführlich zu testen.

Demodaten erzeugen

Um die Demodaten zu erzeugen, kann auf das Plugin Visitor Generator zurückgegriffen werden, welches von Matomo selbst entwickelt wird. Hierzu sind folgende Schritte notwendig:

  1. Plugin installieren
  2. Den developer mode aktivieren. Dies kann - wie in der Anleitung beschrieben - über die Konsole erfolgen oder alternativ in der config.ini im Bereich [Development], in dem der Wert bei enabled auf 1 gestellt wird
  3. Jetzt erscheint in den Einstellungen der Punkt Besuchergenerator (vgl. unten) über den dann die Demodaten erzeugt werden können (vgl. Bild oben)

Über die oben geschilderte Variante mit der config.ini kann das Plugin auch ohne Konsolen Zugang - also auch bei shared hostings - Daten erzeugen. Sollte das auf Grund eingeschränkter Leistungsparameter nicht möglich sein, bleibt immer der noch Rückgriff auf die reichlich gefüllte Webdemo.

Kommentare (0)

No comments found!

Neuen Kommentar schreiben