Diese Webseite verwendet Cookies. Diese werden u.a. zu statistischen Zwecken verwendet. mehr Informationenschließen
 

Größe von SVG-Grafiken ohne Software ändern

SVG steht für Scalable Vector Graphics und findet auch im Webbereich immer mehr Verbreitung. Das praktische an diesem Dateiformat ist, dass damit gespeicherte Grafiken in der Regel verlustfrei - also ohne Einbußen in der Grafikqualität - vergrößert werden können.

Nachteil: ohne spezielle Software (u.a. Adobe Illustrator, CorelDraw, Microsoft Viso ...) lassen sich die Grafiken nicht mal in andere Formate umwandeln, geschweige denn skalieren. Es gibt zwar mehrere Onlinetools, welche hier Abhilfe schaffen können, jedoch nur Output in relativ kleinen Größen liefern, sofern sie denn überhaupt funktionieren.

Genau vor so einem Problem stand ich vor kurzem. Ich hatte eine perfekte SVG-Grafik und wollte diese deutlich vergrößert als PNG-Datei haben.

Folgender kleiner Trick hatte mir geholfen:

1.) Eine HTML-Datei erstellen und dort die SVG-Grafik in der gewünschten Größe einbinden. Der Browser sorgt für eine saubere Skalierung. Die HTML kann mit jedem Texteditor erstellt werden (statt .txt einfach .html setzen). Der Inhalt ist simpel:

<!DOCTYPE html>
<html>
    <head>
    </head>
    <body>
        <object data="grafik.svg" type="image/svg+xml" width="1500px"></object>
    </body>
</html>

Statt grafik.svg den Namen sowie ggf. den Pfad zur SVG-Datei setzen, statt der 1500px die gewünschte Breite eintragen.

2.) Jetzt einen Screenshot erstellen und diesen in ein Grafikprogramm einfügen.

Einschränkung: Überschreitet der px-Wert die Bildschirmauflösung, kann mittels Screenshot natürlich nur noch ein Ausschnitt der SVG-Grafik eingefangen werden.

Für die Skalierung von vielen Bildern ist die beschriebene Methode zu umständlich. Für den gelegentlichen Einsatz stellt sie aber eine einfache Lösung dar.

Kommentare (0)

No comments found!

Neuen Kommentar schreiben